Ausgraben 2020:

 
 

***** MIA SEIN GILDE! ***** !
Das war der Fasching 2019

Schlanggltag - Samstag, 02.02.2019
So wie in den vergangenen Jahren besuchten wieder zahlreiche Besucher unser Zelt am Dorfplatz.
Noch vor Mitternacht war das Zelt brechend voll und die Besucher stimmten sich auf die anstehende Fasnacht gebührend ein.
Der Tiroler Vollblutmusiker Marco Spiegl aus Oberperfuss heizte die Menge so richtig an und die Stimmung war vom ersten bis zum letzten Lied einfach gigantisch!

Der Link zu den Fotos:


Joggl Ausgraben - Sonntag, 03.02.2019
Am Sonntag war es dann endlich wieder soweit und mehrere hundert Gäste strömten trotz eher schlechteren Wetterbedingungen auf den Dorfplatz und schauten gespannt unser Programm an.
Nach dem "Ausläuten" am Blasiusberg eilten auch Pfarrer Christoph Pernter und Bischof Hermann Glettler zu Tal, um beim Traditionsakt dabei zu sein.
Auch zahlreiche Besucher aus der Politik und Wirtschaft durften wir wieder auf unserer Ehrentribüne recht herzlich begrüßen.
Dem Einzug der Huttler, die den Joggl noch schlafend auf der Bahre mitführten, folgte ein spektakulärer Auftritt der Völser Fasnachtler, ehe der große Moment gekommen war und Bgm. Erich Ruetz unsere Symbolfigur - den Völser Joggl - mit dem bekannten Sprüchlein zum Leben erweckte.

Der Link zu den Fotos:


Großer Faschingsumzug - Samstag, 09.02.2019
Bei strahlend blauem Himmel sorgten 20 Gruppen mit rund 600 Mitwirkende für eine hervorragende Stimmung und zogen durch Völs.
Auf den zwei Aufführungsplätzen (vor den Stiegen zum Cafe Rosso & vor der Metzgerei Singer) wurden unzählige Zuseher durch gewaltige Darstellungen der div. Umzugsteilnehmer unterhalten.
Im Anschluss an den Umzug durchs Dorf stellten sich die 9 Umzugswägen auf dem Dorfplatz auf und machten den Dorfplatz zu einer spektakulären Partymeile und im Zelt wurde noch mit DJ Mash bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert.

Der Link zu den Fotos:




Krapfenverkaufen - Samstag, 23.02.2019
Wie alle Jahre gingen auch heuer wieder über 30 Pärchen in Völs von Haus zu Haus und verkauften an diesem Tag um die 7000 frische Faschingskrapfen, welche wir dieses Jahr von der Bäckerei Schluifer aus Oberhofen bezogen.
Der "Krapfen-Tag" war für alle Beteiligten ein gelungener Tag, an dem auch einmal die Geselligkeit im Vordergrund steht und gemeinsam mit 1-2 Gläschen angestoßen wird.

Tampern am Unsinnigen - Donnerstag, 28.02.2019
Um 03:00 Uhr in der Früh starteten 3 Gruppen (Siedlung, Dorf und Bauhof) am Dorfplatz und gingen anschließend bis 12:00 Uhr im 3/4 Takt auf einen Benzinkanister (Bundl) einschlagend durch Völs.

Der Link zu den Fotos:


Walt Disney bei uns in Völs - Samstag, 02.03.2019
Heuer ließen wir uns wieder ein ganz besonderes Ballmotto einfallen, welches wir zwar schon vor ca. 20-25 Jahren hatten, jedoch bei den Besuchern sehr gut angekommen ist.
Einhergehend mit dem Motto haben wir uns auch überlegt die Barpreislisten so zu gestalten wie vor 20-25 Jahren. Die Preise wurden in Schilling angeschrieben und alle Getränke kosteten zwischen 1-2€.

Der Link zu den Fotos:


Die Huttler besuchten den Kindergarten Völs West - Montag, 04.03.2019
Nachdem uns die größeren Kinder vom Kindergarten Völs West bereits am Mittwoch, den 27.02.2019 in unserem Faschingsgildelokal / Huttlerhaus in der Seestraße besuchten und den Völser Fasching ein wenig näher kennenlernen durften, besuchte der Joggl mit seinen Huttlern am Rosenmontag die Kinder im Kindergarten.

Die Faschingsgilde Völs möchte sich auch hiermit noch einmal bei Pertl Claudia für ihre jahrelange Unterstützung und das engagierte Mitwirken mit ihren Kindergartenkindern bei sämtlichen Veranstaltungen (Ausgraben, Umzug, Huttlerbesuche im KiGa, Tampern, etc.) recht herzlich bedanken und wünscht ihr alles erdenklich Gute für ihren wohlverdienten Ruhestand, welchen sie im kommenden Oktober antreten wird.

Der Link zu den Fotos:


Faschingsdienstag, 05.03.2019 - Tampern & JOGGL Eingraben
Auch in der Nacht von Montag auf Dienstag starteten wieder 2 Gruppen (Dorf und Bauhof) um 03:00 Uhr am Dorfplatz und schlugen im 3/4 Takt auf ihre Benzinkanister (Bundln) ein.
Am Nachmittag war es dann leider wieder soweit und wir mussten unter lautem Gejammere und mit viel Tränen in den Augen unseren heißgeliebten Joggl am Dorfplatz eingraben.
Somit war für uns der heurige Fasching zu Ende und wir können uns wieder ein wenig von den Strapazen in den letzten Wochen erholen.

Die Faschingsgilde Völs möchte sich hiermit bei den zahlreichen Besuchern für die unglaublichen Momente bedanken und hofft, sie auch wieder bei unseren kommenden Veranstaltungen im Fasching 2020 begrüßen zu dürfen